Maskenpflicht in Schulen »Kindeswohlgefährdung ist das nicht«

Die Corona-Infektionszahlen steigen, besonders an Schulen gelten strenge und umstrittene Maßnahmen, etwa die Maskenpflicht. Rechtsanwältin Sibylle Schwarz erklärt, welche Grundrechte betroffen sein könnten.
Ein Interview von Armin Himmelrath
Grundschüler mit Maske (Archiv): "Eine Plexiglasscheibe vor Mund und Nase reicht eben nicht"

Grundschüler mit Maske (Archiv): "Eine Plexiglasscheibe vor Mund und Nase reicht eben nicht"

Foto: Westend61 / Getty Images
Zur Person
Foto: Marco Stirn Photography