Kritik an geplanten Coronamaßnahmen Wieler und Spahn fordern schnellere Schul-Notbremse

RKI-Chef und Gesundheitsminister sind sich einig: Der geplante 200er-Grenzwert für Schulen ist zu hoch. Sie fordern bei steigenden Coronazahlen ein früheres und konsequenteres Einschreiten.
»200er-Grenze zu hoch«: Lothar Wieler und Jens Spahn (rechts)

»200er-Grenze zu hoch«: Lothar Wieler und Jens Spahn (rechts)

Foto: Tobias Schwarz / AFP
him/fok/dpa