Corona-Notfonds für US-Hochschulen Eliteuni Harvard verzichtet nach Trump-Kritik auf Millionenhilfe

Harvard gilt als reichste Uni der Welt, trotzdem wollte die Elite-Hochschule Corona-Nothilfen annehmen. Das erzürnte US-Präsident Trump - nun zog die Uni zurück.
Campus der Harvard University: "Bildungseinrichtungen mit großen Stiftungen sollten keine Mittel beantragen, damit Schüler, die die Unterstützung am dringendsten benötigen, mehr Geld erhalten können", fordert die Bildungsministerin

Campus der Harvard University: "Bildungseinrichtungen mit großen Stiftungen sollten keine Mittel beantragen, damit Schüler, die die Unterstützung am dringendsten benötigen, mehr Geld erhalten können", fordert die Bildungsministerin

Foto: Keiko Hiromi/ imago images/AFLO
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

sun/AFP/Reuters