Coronamaßnahme NRW führt Lollitests an allen Grund- und Förderschulen ein

Mit Lollitests sollen Infektionsketten zwischen den 730.000 Schülerinnen und Schülern in NRW frühzeitiger unterbrochen werden. Die Landesregierung setzt die Methode deshalb nun flächendeckend ein.
Lutschen und testen: NRW will die Infektionsketten in Schulen unterbrechen

Lutschen und testen: NRW will die Infektionsketten in Schulen unterbrechen

Foto: Marcel Kusch / picture alliance/dpa
kha/dpa