Steigende Corona-Zahlen Lehrerverband fordert Rückkehr zu Betrieb mit halben Klassen in Hotspots

Der kritische Wert von Corona-Neuinfektionen wird in immer mehr Städten und Kommunen überschritten - dennoch werden an vielen Schulen die Empfehlung des Robert Koch-Instituts ignoriert. Der Lehrerverband ist empört.
Mit Maske, aber doch dicht an dicht sitzen diese Schüler im Unterricht an einer Hamburger Stadtteilschule

Mit Maske, aber doch dicht an dicht sitzen diese Schüler im Unterricht an einer Hamburger Stadtteilschule

Foto:

Daniel Bockwoldt / dpa

Die Corona-Regeln für Schulen werden laut dem Präsidenten des Deutschen Lehrerverbandes, Heinz-Peter Meidinger, von Ländern und Kommunen widersprüchlich gehandhabt. Der Regelbetrieb laufe vielerorts weiter, obwohl in Städten und Regionen immer häufiger der kritische Wert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche überschritten werde, sagte Meidinger der "Rhein-Neckar-Zeitung ".

"Bei diesem Wert müsste es eigentlich eine Rückkehr zum Wechselbetrieb mit halbierten Klassen geben", sagte Meidinger. Er kenne aber kaum eine Kommune, die entsprechend handle. Er forderte die Politik auf, sich ehrlich zu machen. "Es sorgt uns, dass diese Richtwerte für verschärfte Hygieneschutzmaßnahmen an Schulen komplett ignoriert werden, um Schulen auf Teufel komm raus offen zu halten."

Zunehmend Corona-Ausbrüche an Schulen

Ende vergangener Woche hatte die Kultusministerkonferenz trotz deutlich steigender Corona-Infektionszahlen noch mal bekräftigt, dass Schulen und Kitas möglichst lange offen bleiben sollen. Bei höheren Infektionszahlen könne es sinnvoll sein, die Maskenpflicht auch im Unterricht anzuordnen, hieß es.

Das Robert Koch-Institut hatte zuletzt in einem Papier  beschrieben, dass Corona-Ausbrüche in Schulen seit der Wiedereröffnung "in zunehmendem Ausmaß beobachtet" würden. Laut "tagesschau.de ", die zuvor über das Dokument berichtet hatte, setzen jedoch nur sehr wenige Bundesländer diese Empfehlungen um.

Das RKI-Konzept sieht vor, ab einem Wert von 35 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen Mundschutz zumindest für ältere Schüler auch während des Unterrichts vorzuschreiben. Geteilte Klassen für zeitversetzten Unterricht empfiehlt das RKI ab einem Wert von 50.

apr/dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.