Studie zu Cybermobbing Beschimpft, bedroht und genötigt – 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche

Die Fälle von Cybermobbing nehmen zu. Die Corona-Pandemie verschärft die Lage laut einer Studie. Eltern und Lehrkräfte betroffener Kinder fühlen sich demnach oft hilflos.
Teenager am Smartphone (Symbolbild): »Keine Möglichkeit, der Angst zu entkommen«

Teenager am Smartphone (Symbolbild): »Keine Möglichkeit, der Angst zu entkommen«

Foto: martin-dm / Getty Images

Cyberlife: Studie über Cybermobbing bei Schülerinnen und Schüler

Mehr lesen über