»Aus der Zeit gefallen« FDP kritisiert Bildungsföderalismus

16 Bundesländer, 16 verschiedene Varianten von Schulpolitik: Die FDP findet das in der aktuellen Form vor allem mit Blick auf die Digitalisierung nicht mehr zeitgemäß – und mahnt mehr Zusammenarbeit mit dem Bund an.
Katja Suding, stellvertretende Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion (Archiv)

Katja Suding, stellvertretende Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion (Archiv)

Foto: 

Daniel Naupold/ dpa

fok