Ganztagsbetreuung an Grundschulen Länder wollen nicht auf den Kosten sitzen bleiben

Dass Grundschulkinder künftig einen Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung haben sollen, ist an sich eine gute Sache, darin sind sich Bund und Länder einig – nur nicht in der Frage, wie man sich die Kosten teilt.
Mindestens acht Stunden täglich sollen Grundschulkinder künftig betreut werden.

Mindestens acht Stunden täglich sollen Grundschulkinder künftig betreut werden.

Foto: Arne Dedert/ DPA
fok/olb/afp/dpa