Hochschulen Bis zu 90 Studierende werden von einem Professor betreut

Das Betreuungsverhältnis an Unis und FHs bleibt stabil: Dozentinnen und Dozenten kümmern sich im Schnitt um 65 Studierende. Doch es gibt regionale Unterschiede – besonders ein Bundesland sticht negativ hervor.
In einem Bundesland ein Betreuungsverhältnis von 1 zu 43, in einem anderen von 1 zu 90: Studierende erleben erhebliche regionale Unterschiede (hier in Frankfurt an der Oder, Archivbild)

In einem Bundesland ein Betreuungsverhältnis von 1 zu 43, in einem anderen von 1 zu 90: Studierende erleben erhebliche regionale Unterschiede (hier in Frankfurt an der Oder, Archivbild)

Foto: Patrick Pleul/ dpa
him/AFP