Studien zu Inklusion Schwierige Schüler werden offenbar vermehrt als »geistig behindert« etikettiert

Die Schülerzahlen gehen zurück, die Zahl der Förderschüler aber bleibt gleich: Eine Studie zeigt, dass es bei der Schulverteilung wohl nicht nur um den Bedarf der Jugendlichen geht.
»Solange ein stark ausgebautes Förderschulnetz vorhanden ist, wird schulische Inklusion erschwert«: Schüler in einer Förderschule (Archivbild)

»Solange ein stark ausgebautes Förderschulnetz vorhanden ist, wird schulische Inklusion erschwert«: Schüler in einer Förderschule (Archivbild)

Foto: A3250 Oliver Berg/ dpa