Nicht erkannte Legasthenie "Das lastet ganz stark auf den Kinderseelen"

Eltern sind alarmiert, wenn sich das Kind mit dem Lesen lernen schwertut. Wie erkennen sie, ob es unter einer Lese-Rechtschreibstörung leidet – und was bedeutet die Diagnose? Eine Fachfrau gibt Antworten.
Ein Interview von Silke Fokken
Wird Legasthenie nicht erkannt, fühlen sich Kinder oft als Schulversager, werden auffällig (Symbolbild)

Wird Legasthenie nicht erkannt, fühlen sich Kinder oft als Schulversager, werden auffällig (Symbolbild)

Foto: Jasmin Merdan/ Getty Images
ZUR PERSON
Foto: Bundesverband für Legasthenie und Dyskalkulie
Was ist eine Lese-Rechtschreibstörung