Zwei Wochen Crashkurs, dann darfst du Lehrerin sein – so groß ist der Mangel in Deutschland

Fünf Fragen und Antworten.
Von Korinna Kurze
Foto: dpa/ Julian Stratenschulte
ARCHIV - ILLUSTRATION - Eine Schülerin meldet sich am 20.05.2015 in einem Klassenzimmer im Theodor-Heuss-Gymnasium in Esslingen (Baden-Württemberg) während des Englischunterrichts der Klasse 5e. (zu dpa: «Schulministerin will Fachkräfte aus Firmen als Lehrer einsetzen» vom 29.07.2017) Foto: Marijan Murat/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit
ARCHIV - ILLUSTRATION - Eine Schülerin meldet sich am 20.05.2015 in einem Klassenzimmer im Theodor-Heuss-Gymnasium in Esslingen (Baden-Württemberg) während des Englischunterrichts der Klasse 5e. (zu dpa: «Schulministerin will Fachkräfte aus Firmen als Lehrer einsetzen» vom 29.07.2017) Foto: Marijan Murat/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit Foto: dpa/ Marijan Murat
Einen derart dramatischen Lehrermangel hatten wir in Deutschland seit drei Jahrzehnten nicht mehr.