Gerichtsbeschluss Katholische Kinder haben bei Aufnahme in katholische Schulen Vorrang

Ist es mit dem Grundgesetz vereinbar, wenn eine katholische Schule katholische Schüler bevorzugt? Ja, entschied das Oberverwaltungsgericht von NRW – und lehnte die Beschwerde eines konfessionslosen Jungen ab.
Nordrhein-westfälisches Oberverwaltungsgericht in Münster (Archivbild)

Nordrhein-westfälisches Oberverwaltungsgericht in Münster (Archivbild)

Foto: Guido Kirchner / dpa
bbr/dpa/AFP