Gericht in Sachsen Grundschullehrerin muss trotz Wegfall des Mindestabstands unterrichten

Die Schutzmaßnahmen seien ausreichend: Eine Lehrerin in Sachsen muss unterrichten, auch wenn die Kinder ihr nahe kommen. Bisher hatten die Gerichte hingegen auch mit dem Mindestabstand argumentiert.
Foto: Daniel Bockwoldt/ dpa
sun/AFP