Schulstart nach den Sommerferien "Von außen wirkt es ziemlich normal"

Das neue Schuljahr solle trotz Corona so normal wie möglich werden, hatten die Kultusminister vor den Sommerferien verkündet. Jetzt geht der Unterricht mancherorts wieder los - und in die Freude mischt sich Frust.
Begrüßung durch den Schulleiter an der Hamburger Stadtteilschule Alter Teichweg: "Ich bin richtig froh, dass ihr alle da seid"

Begrüßung durch den Schulleiter an der Hamburger Stadtteilschule Alter Teichweg: "Ich bin richtig froh, dass ihr alle da seid"

Foto:

Silke Fokken/ DER SPIEGEL

Sehnsüchtiger Blick zum Fußballplatz: Der Schulhof ist in Zonen eingeteilt, die von den Schülern nicht verlassen werden dürfen. Jeder Jahrgang hat eine eigene Zone

Sehnsüchtiger Blick zum Fußballplatz: Der Schulhof ist in Zonen eingeteilt, die von den Schülern nicht verlassen werden dürfen. Jeder Jahrgang hat eine eigene Zone

Foto: Silke Fokken/ DER SPIEGEL
Lehrerin Mirjam Kaune muss Regeln vermitteln: "Die Kunst ist jetzt, den Spagat zwischen Vorsichtsmaßnahmen und Normalität hinzubekommen"

Lehrerin Mirjam Kaune muss Regeln vermitteln: "Die Kunst ist jetzt, den Spagat zwischen Vorsichtsmaßnahmen und Normalität hinzubekommen"

Foto: Silke Fokken/ DER SPIEGEL
*Die Namen der Kinder sind aus persönlichkeitsrechtlichen Gründen geändert.nden geändert.