Digitale Lernplattform Spott für "sh.itslearning" in Schleswig-Holstein

Ist der Name eines neuen Lernportals nur unfreiwillig komisch – oder symptomatisch für die Schulpolitik in Schleswig-Holstein? Die zuständige Ministerin versteht in dieser Angelegenheit jedenfalls keinen Spaß.
Schüler mit Laptops und Tablets (Symbolbild): Schon über 125.000 Schüler und Lehrer sollen an die neue Lernplattform in Schleswig-Holstein angeschlossen sein

Schüler mit Laptops und Tablets (Symbolbild): Schon über 125.000 Schüler und Lehrer sollen an die neue Lernplattform in Schleswig-Holstein angeschlossen sein

Foto: Marijan Murat / dpa
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

sun/dpa