Ohrfeigen statt Schüsse »Squid Game« auf deutschen Pausenhöfen

Schülerinnen und Schüler in Augsburg haben ein Spiel aus der Netflix-Erfolgsserie »Squid Game« nachgeahmt, die Verlierer wurden dabei geohrfeigt. Schulen appellieren nun an die Eltern, den Kindern die Serie zu verbieten.
Ausschnitt aus der Serie »Squid Game«

Ausschnitt aus der Serie »Squid Game«

Foto:

Youngkyu Park / Netflix

Die bislang erfolgreichste Serie auf Netflix, »Squid Game«, hat nun auch die Schulhöfe in Deutschland erreicht. »Lehrerinnen und Lehrer haben berichtet, dass diese Serie auch an ihren Schulen nachgespielt wird«, sagte die Präsidentin des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands (BLLV), Simone Fleischmann, der Nachrichtenagentur dpa. Zwar spielten Kinder und Jugendliche auch andere Serien oder Computerspiele immer wieder nach, das sei ganz normal. »Aber das hat schon eine neue Qualität, und es sorgt für Aufregungen.«

In Augsburg soll es wegen der Serie bereits zu Auseinandersetzungen unter Schülerinnen und Schülern gekommen sein, berichtet der Bayerische Rundfunk . »Wir beobachten, dass Kinder die Spiele aus der Serie nachspielen. Dabei werden dann Schüler geohrfeigt oder beschimpft«, sagte Michaela Zipper, Medienpädagogische Beratung des Schulamts, dem Sender. Zudem sollen Einladungskarten für »Squid Game« an Grund- und Mittelschulen gefunden worden sein.

Eine Schule in Berlin hat Eltern eigens vor der Serie gewarnt. In einem Infoschreiben der Grundschule in Berlin-Mitte wird deutlich gemacht, dass einige Kinder über die Serie sprechen, diese aber erst ab einem Alter von 16 Jahren freigegeben ist, berichtet die »Berliner Zeitung« .

Die südkoreanische Serie »Squid Game« ist die bisher erfolgreichste Netflix-Produktion mit den höchsten Zuschauerzahlen – 111 Millionen in nur 27 Tagen. Dabei wird in neun Folgen die Geschichte von mehr als 450 Menschen erzählt, die sich alle hoch verschuldet haben. Sie treten in scheinbar harmlosen Kinderspielen gegeneinander an, um ein Preisgeld in Millionenhöhe zu gewinnen. Doch wer es nicht in die nächste Runde schafft, wird getötet.

Das bayerische Kultusministerium sieht die Popularität der Serie »mit Sorge«, wie ein Sprecher sagte. Sie verbinde »harmlose Kinderspiele mit massiver Gewaltausübung bis hin zu Tötungsdelikten«. Von konkreten Nachspiel-Fällen wisse das Ministerium zwar noch nichts – aber: »Da Schulen die Gesellschaft widerspiegeln, ist diese Serie sicherlich auch Thema auf den Schulhöfen.«

»Red Light, Green Light«

Welche Spiele genau auf Schulhöfen nachgespielt werden, ist bislang noch nicht ganz klar. Der Bayerische Rundfunk berichtet von dem Spiel »Ochs am Berg« – in der Serie heißt das Spiel »Red Light, Green Light«. Jemand steht von den Mitspielern abgewandt und zählt laut vor sich hin, bevor er sich abrupt umdreht. Mitspieler müssen in diesem Moment stehen bleiben. Wer sich bewegt, ist raus. In der Netflix-Serie werden die Verlierer erschossen, auf dem Schulhof wird das laut BR mit einer Ohrfeige nachgespielt.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Facebook, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Zuvor hatte die Leitung einer belgischen Schule auf Facebook darüber informiert, dass das Spiel an der Schule nachgeahmt und die Schülerinnen und Schüler geschlagen würden.

Auch in England warnten Schulen bereits vor der Serie, wie die BBC berichtet. Ein Lehrer sagte, die Serie sei völlig ungeeignet für Grundschulkinder. Ein anderer Lehrer sagte der BBC , er habe schon Sechsjährige über die Serie reden hören. Eltern müssten darauf achten, dass Kinder die Serie nicht sehen können. Sie sollten daher die Sicherheitsfunktionen an ihren Fernsehern und iPads überprüfen. In New York haben die Leitungen von mehreren Grundschulen verboten, dass sich die Kinder an Halloween wie Figuren aus der Serie verkleiden, wie CBS meldet.  

In seinem Herkunftsland Südkorea hat »Squid Game« vor allem wegen seiner offenen Gesellschaftskritik den Zeitgeist getroffen. Wachsende Ungleichheit, Diskriminierung sozialer Minderheiten, extremer Leistungsdruck: Fast alle großen Probleme des Landes werden in der Serie aufgegriffen.

kha/dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.