Studieren in den USA Das Ende eines großen Traums

Viele Deutsche zieht es zum Studium in die Vereinigten Staaten, weil sie die besondere Erfahrung schätzen. In diesem Jahr fällt die wegen Corona allerdings komplett anders aus als erwartet. Ihnen droht sogar der Rauswurf.
Celal Sipahi in den USA: "Ich habe zuerst an Fake News geglaubt"

Celal Sipahi in den USA: "Ich habe zuerst an Fake News geglaubt"

Foto: privat
Jeremias Thiel, 19: "Unglaublich uncoole Situation"

Jeremias Thiel, 19: "Unglaublich uncoole Situation"

Foto: Andreas Hornoff
"Wir studieren mit einer riesigen Unsicherheit."

Jeremias Thiel, 19, Student

Simon Conrad: Der 19-Jährige studiert Fußball

Simon Conrad: Der 19-Jährige studiert Fußball

Foto: privat
Studieren in den USA: In der Pandemie läuft das anders als gedacht

Studieren in den USA: In der Pandemie läuft das anders als gedacht

Foto: Jacobs Stock Photography Ltd/ Getty Images
"Diese Neuregelung kam völlig aus dem Nichts, ihre Grausamkeit wird nur durch ihre Rücksichtslosigkeit übertroffen"

Lawrence Bacow, Harvard-Präsident