Nein, schwarze Quadrate am "Blackout Tuesday" lösen keinen Rassismus

Warum die Social-Media-Aktion zwar nett gemeint ist, aber es für echtes Engagement mehr Mut braucht. Ein Kommentar