Historiker über Bombenopfer in Dresden "Goebbels war damit erstaunlich erfolgreich"

AfD-Chef Tino Chrupalla behauptet, die Luftangriffe auf Dresden hätten hunderttausend Menschen getötet. Kann das sein? Nein, widerspricht der Militärhistoriker Rolf-Dieter Müller, das ist Propaganda.
Ein Interview von Klaus Wiegrefe
Zerstörtes Dresden: "Es gab keinen Grund für die Engländer, Dresden zu verschonen"

Zerstörtes Dresden: "Es gab keinen Grund für die Engländer, Dresden zu verschonen"

dpa
Mehr lesen über