Mutmaßlicher Austausch über rechtsextreme Inhalte Brandenburger Polizei erteilt Beamtem Arbeitsverbot

Ein Polizist aus Brandenburg steht durch ein Telefonat über rechtsextreme Inhalte im Verdacht, gegen sein »Bekenntnis zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung« verstoßen zu haben. Er wurde suspendiert.
Symbolbild

Symbolbild

Foto: Jan Woitas/ dpa
fek/dpa