Verfassungsschutzbericht Potenzial an Rechtsextremisten in Brandenburg auf Höchststand

Im Mai schloss die AfD den rechtsextremen Brandenburger Parteifunktionär Andreas Kalbitz aus. Jetzt gibt es im Land laut Verfassungsschutz mehr Rechtsradikale als je zuvor, auch dank der "hochgradig verflügelten" Partei.
Andreas Kalbitz - ehemals Landesvorsitzender der AfD in Brandenburg

Andreas Kalbitz - ehemals Landesvorsitzender der AfD in Brandenburg

Foto: Ralf Hirschberger/ DPA
jak/dpa/AFP