Brasilien 18 Tote bei Drogenrazzia

Bei Razzien in einem Slum von Rio de Janeiro hat die brasilianische Polizei am Mittwoch mindestens 18 mutmaßliche Drogenhändler erschossen.


Rio de Janeiro - Nach Angaben von Sicherheitschef Jose Mariano Beltrame drangen mehr als 1.300 Polizisten, unterstützt von Helikoptern und gepanzerten Fahrzeugen, in den Slum Alemao ein. Mindestens zehn Menschen hätten bei dem Großeinsatz Verletzungen erlitten, erklärte Beltrame. Die Razzien dauerten noch an. Ein Krieg zwischen Drogenhändlern hat in Alemao seit Mai 31 Menschen das Leben gekostet, etwa 80 erlitten Verletzungen.

reh/AP



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.