Vor dem EU-Gipfel gibt es keine Einigung bei den Brexit-Verhandlungen. Wie geht es weiter?

Sechs Fragen und sechs Antworten
Foto: Michael Kappeler/dpa
Trotz intensiver Anstrengungen sind einige zentrale Punkte noch immer offen

Michel Barnier, EU-Chefunterhändler

Allen ist bewusst, dass die Zeit nun sehr drängt.

Steffen Seibert, Regierungssprecher

Deshalb hoffe ich, dass am Schluss die Vernunft die Oberhand hat und wir auch auf der Zielgeraden in der Lage sind, noch ein Abkommen zu beschließen.

Heiko Maas, Bundesaußenminister