Festnahme in Sri Lanka Britin wegen Buddha-Tattoo ausgewiesen

Offenbar wegen einer Buddha-Tätowierung ist eine Britin in Sri Lanka festgenommen und des Landes verwiesen worden. Regelmäßig gehen die Behörden in dem Land gegen Ausländer vor, die religiösen Symbolen nicht den gewünschten Respekt erweisen.
Buddha-Statue in Sri Lankas Hauptstadt Colombo: Respekt vor religiösen Symbolen

Buddha-Statue in Sri Lankas Hauptstadt Colombo: Respekt vor religiösen Symbolen

Foto: LAKRUWAN WANNIARACHCHI/ AFP
rls/AFP