Bückeburg Eltern vergessen bei Sommerhitze zweijährige Tochter im Auto

Nach dem Einkaufen gingen die Eltern einfach weg: In Bückeburg hat ein Paar seine zweijährige Tochter im Auto vergessen. Passanten waren auf das weinende Kind aufmerksam geworden.

Bei Temperaturen von mehr als 30 Grad hat ein Elternpaar im niedersächsischen Bückeburg seine zweijährige Tochter im Auto vergessen. Wie die Polizei mitteilte, meldeten Passanten am Mittwochnachmittag, dass in einem Wagen ein weinendes Kind saß und weit und breit niemand zu sehen war.

Das Mädchen wurde nach mehreren Minuten durch ein halboffenes Fenster befreit und mit Wasser versorgt, wie auch das "Mindener Tageblatt" meldet.  

Die von der Polizei über das Autokennzeichen ermittelten Eltern gaben an, dass sie nach dem Einkaufen ihr Kind vergessen hätten. Die Polizei leitete strafrechtliche Ermittlungen gegen sie ein und informierte das zuständige Jugendamt.

kha/AFP

Mehr lesen über

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.