Bullocks Einsichten Von Schönheits-OPs und Sex-Kätzchen

Hollywoodstar Sandra Bullock hadert mit dem Schönheitswahn der US-Filmindustrie. Unters Messer eines plastischen Chirurgen werde sie sich niemals legen, sagte sie in einem Interview. Auf einen Part könne sie bestens verzichten: den des Sex-Kätzchens.


Hamburg - "Plastische Chirurgie ist nichts für mich", sagte Bullock dem Online-Portal "Femalefirst.co.uk". "Zum Glück stützt sich mein Job nicht darauf, ein Sex-Kätzchen, die Schönste von allen oder eine Mode-Ikone zu sein."

Schauspielerin Bullock
REUTERS

Schauspielerin Bullock

Sie wolle lieber aufhören, als sich für den Erfolg in Hollywood verbiegen zu lassen. "Wenn ich nicht das Gefühl habe, dass ich in meinem Beruf alt werden kann, werde ich ihn nicht mehr machen", sagte die 41 Jahre alte Schauspielerin ("Miss Undercover", "L.A. Crash").

Die Darstellerin hatte mit "Speed" an der Seite von Keanu Reeves 1994 den Durchbruch geschafft. Das Erfolgsduo ist derzeit in einem neuen gemeinsamen Film, "Das Haus am See", zu sehen.

ffr/ddp



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.