Pfeil nach rechts

Tebartz-van-Elst-Skandal Kanzlerin Merkel warnt vor großer Belastung für Kirche

Die Kritik am Skandalbischof Tebartz-van Elst reißt nicht ab. Die scheidende Grünen-Chefin Roth kritisierte die "Prunksucht" des Klerikers. Auch Bundeskanzlerin Merkel verfolgt die Entwicklung: Die Situation in Limburg sei eine große Belastung für die katholische Kirche.
Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst: Belastung für die katholische Kirche

Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst: Belastung für die katholische Kirche

AP
Skandalbischof Tebartz-van Elst: Spendengift für die Caritas
DPA

Fotostrecke

Skandalbischof Tebartz-van Elst: Spendengift für die Caritas

gam/dpa