Bush-Tochter Jenna Geldstrafe und Führerschein weg

Ausgerechnet am 55. Geburtstag ihres Vater verkündete ein Gericht in Texas die Strafe für die Tochter von US-Präsident Bush: Jenna soll 600 US-Dollar wegen des Verstoßes gegen die Alkoholgesetze zahlen. Und es kommt noch schlimmer für die 19-Jährige.


Jenna Bush: Ungewolltes Geburtagsgeschenk für Daddy
DPA

Jenna Bush: Ungewolltes Geburtagsgeschenk für Daddy

Austin - Jenna Bush muss ihren Führerschein für 30 Tage abgeben. Ein Gericht in Austin (Texas) brummte ihr am Freitag außerdem eine Geldbuße von 600 Dollar (1400 Mark/700 Euro) auf, wie US-Medien berichteten. Zudem muss sie 36 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten und an einem Kursus zur Aufklärung über Alkoholgefahren teilnehmen.

Jenna war Ende Mai ertappt worden, als sie in einem mexikanischen Restaurant mit geliehenem Personalausweis eine Margarita kaufen wollte. Ihre Zwillingsschwester Barbara war in dem Lokal mit von der Partie und wurde mit einem Glas erwischt. US-Gesetze erlauben den Alkoholgenuss erst ab 21. Anfang Mai war Jenna bereits beim Biertrinken in einer Bar erwischt worden, damals noch mit mehreren Stunden Gemeindearbeit davon gekommen.



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.