SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

21. August 2000, 10:46 Uhr

Busunglück in Österreich

Acht deutsche Kinder tot

Bei einem schweren Busunglück in Niederösterreich sind acht Kinder und Jugendliche überwiegend aus Süddeutschland getötet worden. Etwa 20 weitere wurden verletzt. Das Fahrzeug war in der Nacht zum Montag von einem Lastwagen gerammt worden.

Rettungskräfte beim Einsatz am verunglückten Reisebus
DPA

Rettungskräfte beim Einsatz am verunglückten Reisebus

Wien/Bielefeld - Der Reisebus aus Gütersloh war den Angaben zufolge auf der Westautobahn A1 bei Pöchlarn von einem in entgegengesetzter Richtung fahrenden Lastzug gerammt worden. Der hintere obere Teil des Busses sei aufgeschlitzt worden, teilte das Busunternehmen Bröskamp in Harsewinkel bei Gütersloh mit. Die Urlauber im Alter von 14 bis 17 Jahren seien aus Freiburg, Karlsruhe, München und Stuttgart gekommen.

Eine Reporterin des Österreichischen Rundfunks berichtete, bei den Opfern handele es sich um vier Jungen und vier Mädchen. Die Reisegruppe sei auf der Fahrt zum Plattensee in Ungarn gewesen, wo sie eine oder zwei Wochen Jugendferien in einem Hotel gebucht habe, sagte der Sohn des Busunternehmers, Klaus Bröskamp. Die Überlebenden seien in umliegende Krankenhäuser gebracht worden und würden psychologisch betreut. Die beiden Fahrer stünden unter Schock. Ein weiterer Bus des Unternehmens, der in der Nähe gewesen sei, sei nicht in den Unfall verwickelt gewesen, aber zur Unfallstelle gefahren. Ein Bielefelder Reiseveranstalter hatte nach Angaben der Polizei in Gütersloh die beiden Busse gechartert.

Nach dem tödlichen Zusammenstoß fuhr nach Berichten der österreichischen Nachrichtenagentur APA noch ein weiterer Lkw von hinten auf den Bus auf. Die Autobahn wurde zwischen Melk und Pöchlarn wurde in beiden Richtungen gesperrt. Für die Angehörigen der Opfer sind Hotlines eingerichtet worden: 01888-173271 sowie -173261 und -173282 sowie 0043 27 52 5 22 24 44.

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung