Angela Merkel widerspricht sächsischem Ministerpräsidenten: "Bilder zeigen Verfolgung"

Meine Reaktion ist, dass wir dort Bilder gesehen haben, die sehr klar Hass und damit auch Verfolgung von Unschuldigen Menschen deutlich gemacht haben. Davon muss man sich distanzieren. Das hat Herr Seibert gemacht (der Regierungssprecher, Anm. d. Red.), das habe ich auch schon getan. Und damit ist alles gesagt.