Seit neun Tagen vermisst Verschüttete Bergleute aus China dürfen wieder hoffen

In China sind Arbeiter einer Goldmine seit Tagen mehr als 500 Meter unter der Erde eingeschlossen. Nun stimmt sie der Einsatz von Kränen und einem Tiefbohrer wieder optimistisch.
Rettungskräfte an der Goldmine in der chinesischen Stadt Qixia

Rettungskräfte an der Goldmine in der chinesischen Stadt Qixia

Foto: Wang Kai / imago images / Xinhua
Dank einer Rettungsaktion dürfen verschüttete Bergarbeiter wieder hoffen

Dank einer Rettungsaktion dürfen verschüttete Bergarbeiter wieder hoffen

Foto: Wang Kai / imago images / Xinhua
bam/AFP