kurz & krass Chinesische Vase für das 10.000-Fache des Schätzpreises versteigert

60 Zentimeter hohe Vase
AFP/ Geneve-Encheres

60 Zentimeter hohe Vase


Ihr Wert wurde auf 430 bis 690 Euro geschätzt: Ein Amateurbieter hat bei einer Auktion in der Schweiz für 5,4 Millionen Euro eine chinesische Vase ersteigert.

Damit erzielte das gute Stück etwa das 10.000-Fache seines Mindestschätzwerts, wie das Auktionshaus Genève-Enchères mitteilte. Die 60 Zentimeter hohe Vase zeigt drei blaue Drachen auf gelbem Grund. Sie ging nach einem heftigen Bietergefecht an einen asiatischen Hobbysammler.

"Das ist ein Hammerpreis", sagte Auktionator Olivier Fichot. Das Alter der Vase sei schwer zu bestimmen gewesen, deshalb sei man beim Mindest-Schätzwert eher konservativ gewesen.

Das Porzellangefäß stammte aus einer Genfer Kunstsammlung. Die Vase soll offiziellen Angaben zufolge im 20. Jahrhundert hergestellt worden sein. Der Käufer ist aber offenbar davon überzeugt, dass sie wesentlich älter ist und aus dem 18. Jahrhundert stammt.

wit/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.