Fünf queere Menschen in New York erzählen, was der Stonewall-Aufstand für ihr Leben bedeutet

Von Nora Noll