Zur Ausgabe
Artikel 66 / 77
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Chloë Sevigny Coole Mutter

aus DER SPIEGEL 29/2022
Foto:

hgm-press

Die US-Schauspielerin Chloë Sevigny, 47, will das Selbstbewusstsein von Eltern stärken: »Ich glaube, es ist wichtig, dass Eltern versuchen, ihrer Erziehung mehr zu vertrauen, und sie einfach als Starthilfe und Unterstützung sehen – oder als sicheren Ort, dem Kinder dann entwachsen können«, so Sevigny zum SPIEGEL.

Sevigny, die in der neuen Dramaserie »The Girl from Plainville« die Mutter eines Teenagers spielt, hat einen zweijährigen Sohn: Vanja. »Ich weiß, dass ich wirklich erst am Anfang stehe«, so Sevigny. Dass sie selbst nun Mutter sei, merke sie unter anderem daran, dass sie sich unaufhörlich Sorgen mache. »Ich denke auch viel über Schuldgefühle von Müttern oder Eltern nach« – und darüber, wie man sie abmildern könne.

Sevigny wurde in den Neunzigerjahren durch eine Rolle in dem Drogendrama »Kids« berühmt und gilt als Trendsetterin, ihr Kleidungsstil wird seit Jahrzehnten für seine Coolness gefeiert. Jetzt versucht sie sich als Regisseurin, gerade arbeitet sie an ihrem ersten Spielfilm – und sie will sich auch weiterhin kreativ verwirklichen: »Vanja geht im Herbst in die Vorschule. Dann habe ich wieder mehr Zeit, um an neuen Projekten zu arbeiten, auch wenn ich immer noch nicht weiß, wie ich beides miteinander vereinbaren werde.«

ETH
Zur Ausgabe
Artikel 66 / 77
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.