Vatikan Elf Corona-Fälle bei Schweizergarde - "Vorsicht im Umgang mit Papst" gefordert

Elf Mitglieder der Schweizergarde sind an Covid-19 erkrankt und isoliert worden. Ein größerer Corona-Ausbruch unter den Gardisten könnte auch für den Papst gefährlich werden - er gehört zur Risikogruppe.
Die bunt uniformierten Wachen schützen Papst Franziskus und seine Residenz

Die bunt uniformierten Wachen schützen Papst Franziskus und seine Residenz

Foto: HANDOUT / AFP
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

sen/dpa