Corona-Test für Skiurlaub-Rückkehrer: "Ich war in Ischgl, werde aber hier abgewiegelt"

Junge Ski-Heimkehrer erzählen von überforderten Hotlines und entnervtem Klinik-Personal.
Foto: Jakob Gruber/dpa
Ich habe den Notdienst gerufen, die haben sich dann vor der Tür Mundschutzmasken aufgezogen.

Bei der Corona-Hotline hing ich jeden Tag drei Stunden in der Warteschleife.

Die Frau am Telefon war völlig überfordert. Mir war, als sei ich die Erste, die dort anruft.