Pandemie in Chile 111-Jährige überlebt Corona-Infektion

Juana Zúñiga zählte zu den 25 Corona-Infizierten eines Altenheims in Santiago de Chile. Nach 28 Tagen hat sie die Ansteckung nun überstanden. Sie gilt als älteste Überlebende ihres Landes.
Juana Zúñiga: Nach dem Tod der Schwester zog sie 2014 in das Altenheim

Juana Zúñiga: Nach dem Tod der Schwester zog sie 2014 in das Altenheim

Foto:

Ministerio de Desarrollo Social y Familia

Alle Artikel zum Coronavirus
apr/dpa