Coronavirus Frankreich weist sieben neue Risikogebiete aus

Mehr als ein Viertel der französischen Verwaltungsbezirke gelten als rote Zonen - weil sich das Virus rasant ausbreitet: Neu betroffen sind Großstädte wie Lille, Rouen, Le Havre, Straßburg und Dijon.
Frau mit Maske in Nizza (Symbolbild): 28 der rund 100 französischen Verwaltungsbezirke sind rote Zonen

Frau mit Maske in Nizza (Symbolbild): 28 der rund 100 französischen Verwaltungsbezirke sind rote Zonen

Foto: Anne-Christine Poujoulat / dpa
kko/AFP