Drei Tote, mehr als 150 Infizierte Italien zwischen Panik und Schulterzucken

Italien erlebt Hysterie und Galgenhumor, seit im Norden das Coronavirus angekommen ist. Eindrücke aus einem Land, das wie kein anderes in Europa mit Covid-19 kämpft.
Von Frank Hornig, Rom
Eine Einwohnerin des Ortes Casalpusterlengo im Gespräch mit einem Polizisten

Eine Einwohnerin des Ortes Casalpusterlengo im Gespräch mit einem Polizisten

Foto: 

MIGUEL MEDINA/ AFP

In dem Ort Vo' Euganeo testet medizinisches Personal Einwohner auf das Coronavirus

In dem Ort Vo' Euganeo testet medizinisches Personal Einwohner auf das Coronavirus

Foto: 

NICOLA FOSSELLA/EPA-EFE/REX

Mehr lesen über