"Aida Aura" sitzt in Norwegen fest Coronavirus-Verdacht bei zwei deutschen Passagieren

Ein Kreuzfahrtschiff liegt im Hafen von Haugesund, weil zwei deutsche Passagiere sich möglicherweise mit dem Coronavirus infiziert haben. Am Nachmittag sollen ihre Testergebnisse vorliegen.
Die "Aida Aura", hier ein Foto aus dem Jahr 2018, liegt im Hafen von Haugesund

Die "Aida Aura", hier ein Foto aus dem Jahr 2018, liegt im Hafen von Haugesund

Goran Kovacic/ picture alliance / PIXSELL

sen/dpa
Mehr lesen über