Anhörung zum "Costa Concordia"-Unglück Kapitän Schettino verteidigt sich

Francesco Schettino, Kapitän der im Januar havarierten "Costa Concordia", bleibt dabei: Das Manöver hin zum Hafen sei seine Entscheidung gewesen, so habe er Schlimmeres verhindert. Das sagte er bei einer Voranhörung vor Gericht. Staatsanwalt und Experten sind allerdings anderer Meinung.
Schettino kurz vor der Anhörung: Hand des Kapitäns oder Hand Gottes?

Schettino kurz vor der Anhörung: Hand des Kapitäns oder Hand Gottes?

Foto: Gregorio Borgia/ AP
bim/Reuters/AFP/dpa