"Costa Concordia": Das Wrack vor Giglio
Foto: Gregorio Borgia/ AP
Fotostrecke

"Costa Concordia": Das Wrack vor Giglio

"Costa Concordia" Marinetaucher sprengen Löcher in Schiffswrack

Einen Tag Pause mussten die Taucher machen, nun können sie die Suche nach Opfern fortsetzen. Die Einsatzkräfte vor der italienischen Küste sind wieder in das Wrack der "Costa Concordia" vorgedrungen. Sprengungen sollen den Weg in das Innere des havarierten Riesen freimachen.
hut/dpa/AFP/dapd