Dänemark Ein Museum für die Knolle

Es gibt Museen für Erotik, Geld, Schokolade und Wein. Warum also nicht auch für Kartoffeln? Zu Ostern wird daher auf der dänischen Insel Fünen das erste europäische Kartoffelmuseum eröffnet.


Kartoffeln - Objekt des neuen Museums
DPA

Kartoffeln - Objekt des neuen Museums

Kopenhagen - In dem Dorf Otterup können sich Wissbegierige über die Geschichte der Kartoffel informieren, Geräte zum Anbau und zur Ernte der Knolle besichtigen und hunderte Fotos verschiedener Sorten bewundern.

"Es begann als ein Scherz", sagte Museumsdirektor Bent Frigaard Rasmussen am Montag. Doch dann sei daraus eine ernste Unternehmung geworden. Örtliche Unternehmer spendeten rund 50.000 Kronen (rund 13.000 Mark), um das privat finanzierte Museum zu errichten. Der Eintritt in das erste Kartoffelmuseum Europas soll frei sein. In München ist laut Rasmussen ein ähnliches Museum geplant.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.