DER SPIEGEL

Extremtemperaturen im Death Valley 54° Celsius im Juni

Es ist unerträglich heiß: Der Sommer im amerikanischen Death-Valley-Nationalpark beginnt mit außergewöhnlich hohen Temperaturen. Gut möglich, dass in diesem Jahr sogar der Rekord von 1913 geknackt wird.

Anmerkung der Redaktion: Eine frühere Version des Videos zeigt ein Motiv mit 59 Grad Celsius. Dabei handelt es sich - zum Glück - um einen mechanischen Fehler des Thermometers.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.