Deeskalationstaktik Kantine streicht serbische Bohnensuppe

Das WM-Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Serbien hat Auswirkungen auf das Mittagsmenü: Die Aachener Polizeikantine wollte eigentlich serbische Bohnensuppe servieren - doch die verschwand plötzlich vom Speiseplan.


Aachen - WM-Vorbereitung der besonderen Art: Um die Stimmung vor dem zweiten Spiel der deutschen Elf nicht unnötig aufzuheizen, hat das Personal der Aachener Polizeikantine spontan das Mittagsmenü geändert.

Serbische Bohnensuppe stand eigentlich für Freitag auf dem Plan. Das fanden die Köche vor der Begegnung zwischen Deutschland und Serbien nun offenbar unangebracht - deshalb gibt es plötzlich "Schnittbohnensuppe mit Würstchen und Brötchen" zum Mittagessen.

Der Aachener Polizeisprecher Paul Kemen sagte, der Koch sei "fein der polizeilichen Linie des Deeskalationsprinzips folgend" umgeschwenkt. "Die Antwort liegt eben auf'm Platz und nicht in der Kantine!"

tro/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.