Zur Ausgabe
Artikel 60 / 123
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Landleben Der Bauer als Störenfried

Bauern sehen sich in vielen deutschen Dörfern als lästige Exoten an den Rand gedrängt. Zugezogene Beamte und Angestellte machen ihnen das Leben schwer. Wer Felder düngt oder Kühe melkt, wird oft als Dreckfink, Tierquäler oder Umweltsünder verfolgt. Das Thema Umweltschutz stört den Dorffrieden.
aus DER SPIEGEL 40/1996
Zur Ausgabe
Artikel 60 / 123
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel