Der verlassene Strunz "Ich habe nichts geahnt"

Während Ex-Nationalspieler Stefan Effenberg mit seiner neuen Freundin Claudia Strunz im sonnigen Thailand weilt, kümmert sich der verlassene Thomas Strunz um seine Kinder.


Verlassen: Strunz mit seiner Frau Claudia im März 2001
DPA

Verlassen: Strunz mit seiner Frau Claudia im März 2001

Hamburg - "Die Wahrheit ist: Stefan hat mir die Frau ausgespannt. Und ich habe nichts geahnt", gab Strunz in einem Telefoninterview mit dem TV-Sender RTL preis. "Ich muss jetzt mit der Situation fertig werden, denn jetzt bin ich mit den Kindern ganz allein. Ich fürchte mich vor dem Moment, wo ich den Kindern erklären muss, dass ihre Mama weg ist."

Mit Claudia Strunz, die er erst vor 15 Monaten geheiratet hat, hat der frühere Fußballstar von Bayern München zwei Kinder: Thommy, 1, und Lucia, 3. Strunz war vor einiger Zeit mit seiner Familie von München nach Köln gezogen. Kennen gelernt hatte der Fußballer seine spätere Frau im Jahr 1997. Bei der TV-Show "Versteckte Kamera" sollte das ehemalige Model den Kicker als Lockvogel hereinlegen und ihm ein schreckliches Parfum verkaufen. Strunz verliebte sich in die Ex-Freundin von Komiker Otto Waalkes und ließ sich von seiner damaligen Frau Beate scheiden, mit der er ein mittlerweile sechsjähriges Kind hat.



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.