Pfeil nach rechts

Die Akte Hitler "Der Führer ist damit steuerfrei!"

1933 strich ein Münchner Beamter in Hitlers Steuerakte die Berufsbezeichnung "Schriftsteller" durch und ersetzte sie durch "Reichskanzler". Wenig später war Hitler seine Steuersorgen los - dank einer geheimen Aktion des Münchner Finanzamtes: Im Dezember 1934 wurde ihm eine Steuerschuld von mehr als 400.000 Reichsmark erlassen.