SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

04. April 2010, 15:52 Uhr

Dom von Münster

Verwirrter Mann attackiert Bischof mit Besenstiel

Der Angreifer ist möglicherweise psychisch krank: Während des Oster-Hochamtes hat ein 44-Jähriger im Dom von Münster mit einem Stock wild um sich geschlagen und Bischof Felix Genn attackiert. Der Kirchenmann wehrte die Schläge mit einem Weihrauchgefäß ab.

Münster - Zu Beginn der Ostermesse am Sonntag im Münsteraner Dom stürmte ein Mann zum Altar und fuchtelte mit einem knapp einen Meter langen Holzstock um sich. Der 44-Jährige sei zur Osterkerze gelaufen und habe sie samt Ständer umgeworfen, teilte die Polizei in Münster mit. Anschließend sei der Mann auf Bischof Felix Genn losgegangen und habe auf ihn eingeschlagen.

"Der Bischof konnte die Schläge mit einem Weihrauchgefäß abwehren, das er während der Messfeier in Händen hielt", sagte Polizeisprecher Ulrich Bosse SPIEGEL ONLINE. Dies habe der Bischof nach Beendigung der Messe zu Protokoll gegeben. Genn habe demnach keinen Zweifel daran, dass der Mann ihn mit dem abgebrochenen Besenstiel habe treffen wollen. "Couragierte Vertreter der Kirche und weitere Gottesdienstbesucher konnten den Mann überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten", so der Polizeisprecher. Die Kirche sei zum Zeitpunkt des Angriffs voll besetzt gewesen.

Das Hochamt wurde nach der Festnahme des Mannes fortgesetzt. Erst nach dem Ende der Messe konnte der Bischof zu dem Vorfall vernommen werden.

Was der 44-Jährige mit der Aktion bewirken wollte, ist noch unklar. "Der Mann befand sich in einem Zustand, in dem er nicht ansprechbar war", teilte die Polizei mit. Der Mann aus dem Kreis Steinfurt wurde zur Untersuchung in eine neurologische Fachklinik eingeliefert. Er soll bereits einen Selbstmordversuch verübt sowie Aufenthalte in psychiatrischen Kliniken hinter sich haben.

Die Polizei ermittelt wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung.

siu/dpa

URL:


Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung